Punktspiel gegen Union Tornesch 2. Frauen (11.03.2018)

Nach nun 3 vergangenen Wochen haben wir uns wieder in Tornesch eingefunden um nun das Punktspiel zu absolvieren. Bei beiden Mannschaften war das Pokalspiel noch in den Köpfen, daher sollte dies keine einfache Partie werden. Unsere Aufstellung war wie folgt: 

Tor – Jacko

Verteidigung – Giulia, Sarah + Nadja

Mittelfeld – Charly, Selina, Mona + Sabrina

Sturm – Marina, Jasmin, Jana 

Wir wollten durch unser offensives Spiel was erreichen und mit 3 Punkten nach Hause gehen.

Leider kam es kurz nach Anpfiff in der 4. Minute bereits zum 1:0 (durch Ecke). Die Gegner machten viel Druck. Doch dies ließen wir nicht auf uns sitzen und konterten in der 12. Minute durch einen langen Ball nach vorne auf Jasmin aus. Doch leider kurz danach in der 19. Minute gingen die Gegner wieder in Führung.  In der 21. Minute entschieden wir nun doch auf die defensivere Variante und Selina ging nach hinten links und Jasmin aufs rechte Mittelfeld.  Kurz vor der Halbzeit machten die Gegner nochmal ordentlich Druck und gingen mit 3:1 in Führung. In der Halbzeit der erste Wechsel bei Berne: Charly kommt runter, dafür kam Johanna rauf. (Sabrina dadurch nach außen verschoben, Johanna 6er) Lange passierte in der 2. Halbzeit nichts. Beide Mannschaften kämpften, wobei Berne leider 12 Gegner hatte und viele eigentliche Freistöße nicht gepfiffen wurden.  69. Minute ein weiterer Wechsel in Berne: Nadja kommt runter, dafür geht Svenja rauf. (Svenja zieht nach hinten links, dafür Selina wieder ins rechte Mittelfeld) 72. Minute endlich ein weitere Anschlusstreffer durch ein Kopfballtor von Marina (3:2). Leider gab es kurz darauf die Antwort der Gegner die in der 78. Minute Ihren Vorsprung wieder ausbauten. (4:2) 

Alles in allem war dies leider kein erfolgreicher Sonntag für Berne. Aber wie heißt es so schön: Aufstehen, Krönchen richten und weiter geht’s. Und das werden wir tun und begrüßen am Sonntag (18.03. 15:00 Uhr) den HSV zuhause.

Auch hier mal ein Danke an unsere tollen Fans, denen kein Weg zu weit ist um uns anzufeuern! Wir hoffen weiterhin auf eure tolle Unterstützung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.